Handyvergleich - Test 2015 - Erfahrungen - Stiftung Warentest einfache Handys

Stifrung Warentest Einfachhandys


Auch wenn die Handywerbung stets die neuesten Modelle lautstark bewirbt: Die durchschnittliche Verwendungsdauer eines Handys liegt bei drei bis fünf Jahren, wie eine Umfrage der Stiftung Warentest ergeben hat.


Der Trend geht auch weg von langen Vertragsbindungen bei den Handybetreibern: Ein Drittel der Handys wird ohne Handyvertrag gekauft, um bei günstigen Tarifen flexibel zu bleiben und rasch auf Änderungen reagieren zu können.


Obwohl sich Smartphones immer größerer Beliebtheit erfreuen - aktuelle benutzen 19 Prozent der Handybesitzer ein Smartphone - wird das Handy nach wie vor hauptsächlich zum Telefonieren und zum Schreiben von SMS verwendet.


60 Prozent verwenden die Handykamera zumindest manchmal, und der mp3-Player wird von 14 Prozent der Umfrageteilnehmer genutzt.


Die Stiftung Warentest hat in der Ausgabe 01/2010 Einfachhandys getestet und ist zu dem Schluss gekommen, dass billig nicht unbedingt schlecht bedeuten muss. Dabei wurde die Sprachqualität, die Kamera und - falls möglich - die Internetverbindung getestet. Auch auf die benutzerfreundliche Handhabung, die Akkulaufzeit und die Verarbeitung des Gehäuses wurden bewertet.


Nokia 3109 Classic Vergleich

getestet von Stiftung Warentest mit GUT (2,4) Klassisch (Candy Bar), MP3-Player, 4 Stunde Gesprächszeit

Samsung C3050 Vergleich

getestet von Stiftung Warentest mit BEFRIEDIGEND (2,7) Schiebemechanismus (Slider), MP3-Player, 7 Stunde Gesprächszeit

Nokia 2323 Classic Vergleich

getestet von Stiftung Warentest mit GUT (2,2) Klassisch (Candy Bar) 2 Zoll, 4 Stunde Gesprächszeit

Nokia 2330 Classic Vergleich

getestet von Stiftung Warentest mit GUT (2,2) Klassisch (Candy Bar) 2 Zoll, 4.8 Stunde Gesprächszeit