Handyvergleich - Test 2015 - Erfahrungen - Symbian

Wenn Sie sich Nokia Handys aus dem oberen Preissegment näher betrachten, dürften Ihnen bereits aufgefallen sein, dass der finnische Handygigant nun schon seit mehreren Jahren an dem Betriebssystem Symbian festhält. Doch was verbirgt sich hinter diesem Handybetriebssystem und ist es noch auf dem heutigen Stand der Dinge? Fest steht, dass es sich hierbei um ein robustes OS handelt, dass sowohl Vor- als auch einige Nachteile mit sich bringt. Besonders beliebt waren Nokia-Handys mit Symbian Betriebssystem früher bei Geschäftsleuten, die darauf angewiesen waren, zahlreiche Termin- und Adressbucheinträge mobil zu verwalten. Heute muss ein Oberklassenhandy jedoch weitaus mehr können, so dass Nokia Symbian kontinuierlich weiterentwickelt hat.

Das Symbian Betriebssystem bringt den Vorteil mit sich, dass Sie das Gerät sehr individuell Nutzen können. Im Fokus der Entwickler stand daher schon immer die hohe Personalisierbarkeit. Wenn Sie eines der ersten Touchscreen Handys mit Symbian OS in Benutzung gehabt hatten, dürften Sie die damit verbundenen Probleme erkannt haben. Mit Symbian S60 5th entstand aus der Not heraus ein OS für Touchscreen Geräte wie beispielsweise das Nokia 5800 Xpress Musik. Im Laufe der Jahre wurden diese Smartphones jedoch mit Updates versorgt, wodurch eine leichtere Bedienung erfolgte. Vor einigen Wochen wurden die ersten Geräte mit Symbian 3 vorgestellt. Dieses OS macht Symbian nun komplett konkurrenzfähig.